Ihre Vorteile bei Direktbuchung

Ihre Vorteile
im Überblick

  • Letzte freie Zimmer nur hier buchbar
  • Last Minute Angebote nur hier buchbar
  • Kleines Mittagsbuffet & Nutzung der Pools sowie der Saunalandschaft am Abreisetag
  • Alle Zimmerkategorien stehen zur Verfügung
  • Persönliche Beratung & maßgeschneiderte Angebote
  • Flexibles Eingehen auf spezielle Wünsche
  • Zuverlässige und aktuelle Informationen
Buchen Sie
jetzt Ihren Urlaub!


06.10.-10.11.2019

Törggelen

Wenn die Tage kürzer werden und der Wald sich golden färbt, dann beginnt in Südtirol die Törggele-Zeit.
Buschenschänke öffnen ihre Tore, bringen Südtiroler Köstlichkeiten auf den Tisch und lassen den jungen Wein verkosten.

Und auch wir von theiner’s garten möchten diesen urigen Brauch aufleben lassen. 

  • „Keschtn braten“, wie man in Südtirol sagt, ist ein wichtiger Bestandteil des Törggelen. Jeden Mittwoch lädt Hausherr Walter Theiner zum Kastanien braten in den mediterranen Garten ein. Bei uns kommen nur frische Kastanien aus 100% Bioanbau auf den Tisch: Daher werden wir je nach Saison und Anlieferung von Anfang bis Ende Oktober „Keschtn braten“.

  • Jeden Donnerstag überraschen wir unsere Gäste mit einem Törggelemenü inklusive Südtirols Traditionsgerichten. Dazu gehört unter anderem Speck, Käse und Tirtlen, eine zünftige Suppe wie die traditionelle Gersten- oder Gulaschsuppe oder hausgemachte Schlutzkrapfen. In unserer Showküche servieren wir „Rippelen“, Haxen, Knödel und Kraut und vielerlei mehr. Zum süßen Abschluss gibt‘s Südtiroler Krapfen mit Marmelade, Mohn und Äpfel oder Leckeres von der Kastanie. Auch an Vegetarier und Veganer wird gedacht und gerne bereiten wir passende Alternativen aus der Südtiroler Küche. Den Abend runden wir mit alpenländischer Livemusik ab.

  • Einmal die Woche unternimmt Walter Theiner eine Törggelewanderung. Dabei zeigt er die schönsten Plätze Südtirols und hat dabei allerhand interessantes zu erzählen. Eingekehrt wird in geselliger Runde in einem urigen Buschenschank.

  • "Alles rund um die Traube" heißt es in unserem Wellnessbereich. Unsere neue Gesichtsbehandlung mit Traube findet sich optimal in die Törggelezeit ein.
    ca. 80 Min. € 99


Was ist Törggelen?

Der Brauch des Törggelens entstand im Herbst, als Weinliebhaber die Weinbauern besuchten, um den neuen Jahrgang zu verkosten. Auch die Wirte, die ihren Schankwein direkt beim Erzeuger bezogen, überprüften die Qualität des neuen Jahrganges an der Quelle. Ihr Essen brachten die Besucher zunächst selbst mit. Bald aber tischten ihnen ihre Gastgeber auch für die Jahreszeit typische Speisen wie Kastanien, Schlachtplatte mit Sauerkraut und Gerstensuppe auf.

Woher kommt der Begriff „Törggelen“?
Die Verkostung des neuen Weines fand ursprünglich im Weinkeller statt. Dort stand die hölzerne Weinpresse, deren Name „Torggl“ vom Lateinischen torquere – pressen – kommt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
OK
Mehr Infos
Deaktivieren